Zum Hauptinhalt springen

Mitteilungen der Kommunistischen Plattform

Kleine Mitteilungen

Kurznachrichten

 

Aufruf zum bundesweiten dezentralen Aktionstag am 1. Oktober 2022

Keinen Euro für Krieg und Zerstörung!

Statt dessen Milliarden für eine soziale, gerechte und ökologische Friedenspolitik!

Stoppt den Krieg! Verhandeln statt Schießen!

Für das Erreichen dieser Ziele verlangen wir Abrüstung statt Aufrüstung und die Abkehr von jeglicher kriegerischer Eskalation!

Die bundesweiten Netzwerke »Bundesausschuss Friedensratschlag« und »Kooperation für den Frieden« rufen gemeinsam die Bevölkerung auf, sich am bundesweiten dezentralen Aktionstag zu beteiligen und entschieden den Politikwechsel hin zu Frieden und Abrüstung zu fordern. Wir fordern

• Waffenstillstand und Verhandlungen – Waffenlieferungen eskalieren und verlängern den Krieg – nur Diplomatie, Dialog und Kooperation können den Krieg in der Ukraine und die Kriege überall auf der Welt beenden und weitere verhindern,

• Gegenseitige Sicherheitsgarantien zwischen Russland und der NATO unter Berücksichti­gung der Sicherheitsinteressen der Ukraine,

• Keine 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts für den jährlichen Rüstungshaushalt sowie Umwidmung des 100-Milliarden-Aufrüstungspakets in ein Investitionsprogramm für Sozia­les, Umwelt, Gesundheit und Bildung,

• Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland und die Unterzeichnung des Atomwaffen­verbotsvertrags durch die Bundesregierung,

• Internationale Kooperation in Europa und weltweit als Grundlage für eine Politik der gemeinsamen Sicherheit und zur notwendigen Bekämpfung der Klimakatastrophe und der Armut,

• Stopp der katastrophalen Wirtschafts- und Finanzblockaden, unter denen die Menschen weltweit leiden.

28. August 2022.

Unterstützen Sie die Aktionen der Friedensbewegung: Konto Frieden und Zukunft, Frankfurter Sparkasse IBAN: DE20 5005 0201 0200 0813 90, BIC: HELADEF1822.

 

Mit der LINKEN rund um den »heißen Herbst« aktiv werden! Dafür empfiehlt die Bun­desgeschäftsstelle, sich unter anderem am bundesweiten Haustüraktionstag (17. Septem­ber) zu beteiligen und sich hier umzuschauen:

https://www.die-linke.de/mitmachen/haustuergespraeche/workshops-haustuerwahlkampf,

https://www.die-linke.de/mitmachen/linksaktiv/preise-deckeln.

 

Zur Information über geplante Aktionen regionaler Gruppen und Initiativen der Frie­densbewegung – nicht nur bei den Ostermärschen –, sind die folgenden Seiten sehr hilf­reich, da sie laufend aktualisiert werden:

https://friedensratschlag.de/aktivitaeten-und-bewegungen/friedensinitiativen-vor-ort,

https://www.friedenskooperative.de/termine.

 

Ein »Friedensökologischer Appell« an die Bundesregierung, Schaden von der Bevölke­rung abzuwenden, ist hier zu finden, zusammen mit einem Link, um ihn online zu unter­zeichnen:

https://friedensratschlag.de/2022/08/friedensoekologischer-appell.

 

Gina Pietsch und Fabio Costa laden zum Hanns-Eisler-Abend ein (www.ginapietsch.de):

    - 6. September 2022, 18 Uhr, im Kulturforum der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Straße der Pariser Kommune 8a, 10243 Berlin, Tel. 030/44310160.

    - 19. September 2022, 18:30 Uhr, Café Sibylle, Karl-Marx-Alle 72, 10243 Berlin, Tel. 030/ 32665101.

    - 1. Oktober 2022, 19 Uhr, Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32, 60327 Frankfurt/Main.

    - 3. Oktober 2022, 19 Uhr, Kulturzentrum Bessunger Knabenschule, Ludwigshögstraße 42, 64285 Darmstadt.

     

    RotFuchs-Regionalgruppen laden ein (www.rotfuchs.net):

      Am 14. September um 17 Uhr spricht Hellmut Naderer (Cuba Sí) in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität, Karlstraße 14, 08523 Plauen zum Thema: Kuba nach 60 Jahren Embargo – nicht nur ein Reisebericht.

      Am 17. September um 10 Uhr spricht der China-Spezialist Dr. Uwe Behrens in der »Drogenmühle«, Dresdner Straße 26, 01809 Heidenau, zum Thema: Was wir alles nicht über die VR China wissen.

      Am 23. September um 15 Uhr spricht Dr. Hartmut König (Liedermacher und Mitbegründer des Oktoberklubs) im Klub der Volkssolidarität, Logenstraße 1, 15230 Frankfurt (Oder), zu seinem Buch: »Warten wir die Zukunft ab«.

      Zurück zur Übersicht